Mittwoch, 23. August 2017 - Blog rund um das Thema Kreditkarte
Einige Menschen können keine Kreditkarte erhalten
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Kreditkarten für Studenten können sinnvoll sein
Vor- und Nachteile der Platin Kreditkarte
Wo man mit Kreditkarte zahlen kann
Kreditkarten-Betrug - wie man sich schützen kann
Kreditkarten-Anbieter vergleichen
Eine Kreditkarte ohne Auskunft finden
Kreditkarten-Gebühren sind unvermeidlich
Es gibt auch eine Kreditkarte für alle
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Martina bei Neue Sicherheit mit der Kreditkarten-Prüfnummer
 
 
Einige Menschen können keine Kreditkarte erhalten

Eines der beliebtesten Zahlungsmittel ist heute wohl die Kreditkarte. Kein Wunder, bietet sie doch viele Vorteile im Gegensatz zu anderen Zahlungsmitteln, die bargeldlos funktionieren. So kann man mit der Kreditkarte insbesondere im Ausland bezahlen, wo die EC Karte häufig nicht akzeptiert wird. Deshalb gibt es mittlerweile auch immer mehr Deutsche, die eine Kreditkarte in Anspruch nehmen und sich an deren Diensten erfreuen.



Bevor man sich jedoch für eine bestimmte Kreditkarte entscheidet, sollte man einen umfassenden Vergleich starten. Dieser kann durchaus im World Wide Web erfolgen, wo es spezielle Portale gibt, mit denen man die verschiedenen Kreditkarten und deren aktuell gültige Konditionen vergleichen kann. Je nachdem, wo die Konditionen für den eigenen Bedarf am günstigsten sind, kann man seine künftige Kreditkarte dann auch beantragen. Für den Antrag muss man Adresse und Geburtsdatum angeben. Ferner verlangen viele Kreditkarten Anbieter auch die Einwilligung in eine Abfrage bei der Schufa. Da man mit einer Kreditkarte einen Kredit oder zumindest einen Zahlungsaufschub erhält, ist dies auch notwendig, damit die Karten Anbieter entsprechend abgesichert sind. Genau aus diesem Grunde ist es auch so, dass nicht Jeder eine solche Kreditkarte erhält. Wer über Negativeinträge bei der Schufa verfügt, dem wird wohl kaum eine Kreditkarte im herkömmlichen Sinn gewährt werden. Für diese Personen gibt es aber andere Möglichkeiten, an das begehrte Plastikgeld heran zu kommen. Dabei eignet sich die so genannte Prepaid Kreditkarte ganz besonders gut.



Wichtig dabei ist es vor allen Dingen, dass man weiß, wie eine Prepaid Kreditkarte genau funktioniert. So kann man davon ausgehen, dass man hier einen bestimmten Betrag auf ein Konto überweist oder einzahlt. Über diesen Betrag kann man dann mittels der Kreditkarte so lange verfügen, bis er aufgebraucht ist. Eine Überziehung des Kontos selbst ist dabei nicht möglich, sodass sich der Karteninhaber auch nicht verschulden kann. Im Gegenteil, er behält jederzeit die volle Kostenkontrolle. Durch die fehlende Möglichkeit der Überziehung und weil weder ein Kredit noch ein Zahlungsaufschub gewährt werden, ist dabei auch die Abfrage bei der Schufa nicht notwendig.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten