Freitag, 28. April 2017 - Blog rund um das Thema Kreditkarte
Es gibt auch eine Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Kreditkarten für Studenten können sinnvoll sein
Vor- und Nachteile der Platin Kreditkarte
Wo man mit Kreditkarte zahlen kann
Kreditkarten-Betrug - wie man sich schützen kann
Kreditkarten-Anbieter vergleichen
Eine Kreditkarte ohne Auskunft finden
Kreditkarten-Gebühren sind unvermeidlich
Es gibt auch eine Kreditkarte für alle
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Martina bei Neue Sicherheit mit der Kreditkarten-Prüfnummer
 
 
Es gibt auch eine Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung

Die Kreditkarte wird auch unter den Deutschen ein immer beliebteres Zahlungsmittel. Dies liegt zum Großteil natürlich auch daran, dass sie viele Vorteile bietet. So ist die Bezahlung im Internet per Kreditkarte besonders beliebt. Denn der große Vorteil hierbei: Anders als bei einer Lastschrift muss man hier nicht die persönlichen Bankdaten angeben. Auch im Ausland kann man mit der Kreditkarte bezahlen, zumal sie hier deutlich häufiger von den Geschäften akzeptiert wird, als beispielsweise die einfache EC Karte.



Doch um eine Kreditkarte zu erhalten, muss man in der Regel auch eine entsprechende Bonität aufweisen. Diese wird bei Antragstellung geprüft. Hat man jedoch bereits negative Einträge, beispielsweise in der Schufa, so wird in der Regel auch die Kreditkarte nicht gewährt. Für diese Personen empfiehlt sich eine Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung. Diese Karten werden häufig auch als Prepaid Kreditkarten bezeichnet. Hierbei handelt es sich im eigentlichen Sinne auch gar nicht um eine Kreditkarte, denn es wird von der Bank kein Kredit gewährt. Vielmehr erhält man eine Kreditkarte, die so aussieht, wie jede andere Kreditkarte auch. Doch erst wenn man einen Geldbetrag auf das zugehörige Kartenkonto überwiesen hat, kann man über diesen verfügen. Ist das Geld aufgebraucht, so kann man mit der Kreditkarte auch nicht mehr weiter bezahlen. Man kann diese Karte also nicht überziehen, sondern nur über vorhandenes Guthaben verfügen.



Die Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung erhält dabei jede volljährige Person auf Antrag. Hier gehen die Banken schließlich kein Risiko ein und können diese Karten deshalb auch sorglos ausgeben. Dennoch muss man auch für eine solche Kreditkarte die übliche Jahresgebühr zahlen, die im Schnitt zwischen 15 und 100 Euro liegt, je nachdem, für welche Karte man sich entscheidet. Zusätzlich werden Gebühren für den Einsatz im Ausland berechnet, die sich prozentual vom getätigten Umsatz errechnen. Weitere Kosten entstehen in der Regel für Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte, zum Teil werden auch Gebühren für jede Einzahlung berechnet. Man sieht also ein Vergleich mehrerer Angebote lohnt sich hier in jedem Fall, um ein wirklich kostengünstiges Angebot für die Kreditkarte zu finden.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten